DIGITAL UNTERRICHTEN ODER DIGITALISIERUNG UNTERRICHTEN?

Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge: einerseits ist es die Aufgabe von Lehrkräften, ihren Unterricht zunehmend zu digitalisieren. Andererseits sollen Lehrkräfte Themen der Digitalisierung spannend, innovativ und informiert unterrichten können. Zu diesem Vorhaben möchte die neue TouchTomorrow-Materialsammlung der Dr. Hans Riegel-Stiftung einen Beitrag leisten.

Digitalisierung und Automatisierung sind überall. Und zugleich sehr schwer zu fassen, denn fast jeder Bereich des Lebens ist vom Wandel analoger Medien und Technik zu digitalen Formaten betroffen. Für die Schule gibt es zahlreiche Ansätze: fast alle Bundesländer haben eigene Agenden für die Digitalisierung der Schule verfasst. Diese Pläne bilden eine Art Ziel, das die Gesellschaft allgemein und die Schulen im Speziellen erreichen sollen. Dabei gilt wie so oft: Papier ist geduldig und auch wenn umfangreiche Investitionen geplant sind, braucht alles seine Zeit.

Es darf nicht vergessen werden, dass abseits von Strategiepapieren vor allem die Lehrer*innen umfangreiche Herausforderungen meistern müssen – und das unter nicht immer optimalen Bedingungen! Aus diesem Grund ist gutes Unterrichtsmaterial wichtig – zumal viele Schulbücher und Arbeitshefte das Thema (noch) nicht adäquat aufgreifen. Genau deswegen wurde die TouchTomorrow-Materialsammlung entwickelt. In ihr werden Themen aus Digitalisierung, Automatisierung und Zukunftstechnologien verständlich und für einen spannenden Unterricht aufbereitet.

Die Materialien können auf der folgenden Website kostenlos heruntergeladen oder auch als Printversion bei der Dr. Hans Riegel-Stiftung angefordert werden: https://www.touchtomorrow-material.de/

Sorry, comments are closed for this post.