EMBA startet neuen Bachelor-Studiengang Digital Business Management

DigitalBusinessManagement_02

Innovatives Studienangebot für die digitale Zukunft mit sieben neuen Studienrichtungen für E-Commerce, Big Data, Digital Marketing u.a.

Digitaler Wandel, Industrie 4.0 und Internet der Dinge sind nur drei Schlagworte für den nachhaltigen Wandel unserer Lebenswelt durch Daten. Laut Schätzungen des Marktforschungsinstituts IDC wird das weltweite Datenvolumen bis 2020 auf 44 Billionen Gigabyte anwachsen. Mit der globalen Digitalisierung entstehen weltweit Millionen neue Arbeitsplätze, Berufsbilder und Job-Profile. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, startete die Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA) zum Wintersemester 2015/2016 den neuen Bachelor-Studiengang Digital Business Management (B.A.) an ihren drei Standorten in Hamburg, Berlin und Düsseldorf.

Studierende werden in sechs Semestern zu den Professionals von morgen mit Querschnittskompetenzen an der Schnittstelle zwischen Management, IT und Marketing ausgebildet. Neben hochspezialisiertem Wissen und Fähigkeiten im jeweiligen Branchenumfeld werden dabei auch breite Management-Kenntnisse beispielsweise in Betriebswirtschaft, Personalführung oder Marketing erworben. „Es geht nicht darum, reine IT- Spezialisten auszubilden, sondern den Manager der Zukunft mit qualifizierter Querschnittskompetenz, der in der Lage ist, in unterschiedlichen Funktionen und Branchen die dynamischen und wachstumsstarken Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft mitzugestalten“, erklärt EMBA-Gründer und Geschäftsführer Thomas Dittrich die Erweiterung des Studienangebots.

Das neue Studium Digital Business Management erfolgt nach den aktuellsten wissenschaftlichen Grundlagen, Methoden und Fachkenntnissen – kompakt, anwendungsorientiert und vor allem sehr praxisnah. Denn dank guter Vernetzung setzen die Studierenden vom ersten Semester an reale Praxisprojekte mit konkreten Aufgabenstellungen aus der Wirtschaft um. Insgesamt stehen sieben zukunftsorientierte Studienrichtungen zur Wahl, darunter „Big Data Management“, „E-Commerce und Digital Retail Management“ und „Digital Marketing Management“. Das Bachelor-Studium schließt nach drei Jahren mit dem staatlichen Bachelor-Abschluss ab.

Nach dem Studium können Absolventen in ganz unterschiedlichen Branchen und Berufsfeldern tätig werden: egal, ob als Web Analyst, Digital Business Manager, Data Scientist, Online Marketing Manager, E-Commerce Manager oder Digital Technology Manager in Unternehmen, Beratungen, Agenturen oder Organisationen. Die Marktnachfrage ist vielversprechend, weiß auch Thomas Dittrich: „Schon 2020 werden Schätzungen zufolge etwa 85 bis 90 Prozent aller offenen Positionen Kompetenzen für das Arbeiten im digitalen Umfeld erfordern. Mehr Chance geht nicht.“

Mehr erfahren!

Leave a reply