Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

filmlehrer.de

5. Januar 2012

Grundgedanken von filmlehrer.de

Engagierte Lehrerinnen und Lehrer setzen sich aktiv mit dem Thema Filmbildung auseinander und stellen neben die Rezeption auch das Machen von Filmen in den Vordergrund ihres Unterrichts. Um die Arbeit und die Position dieser Lehrerinnen und Lehrer zu stärken, ihnen eine Öffentlichkeit zu geben, wurde die Plattform eingerichtet. Unsere ‚Filmlehrer’ haben an ihrer Schule ihre Nische gefunden – nun ist es an der Zeit, sie aus dieser Nische herauszuholen und ihnen bzw. ihrer Arbeit eine breite Akzeptanz durch eine breite Öffentlichkeit zukommen zu lassen, sie in ihrem Tun zu bestärken, ihnen einen Ort der Kommunikation zu geben und ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten.

Zielgruppe von filmlehrer.de

Alte Hasen sind ebenso Zielgruppe wie Kolleginnen und Kollegen, die in den Startlöchern stehen und von der Praxiserfahrung anderer profitieren möchten. filmlehrer.de richtet sich an alle Schularten und alle Fächer – Film kann als praktisches Medium (fast) überall eingesetzt werden, vom Geschichts- bis zum Kunstunterricht, von der Grundschule bis zum Berufskolleg, im regulären Unterricht und in der AG. Dabei stehen sowohl medienpädagogische, soziale als auch ästhetische Ziele im Vordergrund.

Ziele von filmlehrer.de

  • für engagierte Lehrerinnen und Lehrer eine Öffentlichkeit schaffen
  • Kontakte zu Kollegen und außerschulischen Medienpartnern bereitstellen
  • Austausch von Informationen und Materialien ermöglichen
  • Bestandsaufnahme zur Filmbildung in den Schulen bundesweit erreichen
  • Probleme in der Schulpraxis aufzeigen und gemeinsam Lösungen finden
  • Visionen und Wünsche zur Filmbildung in der Schule in Ziele verwandeln und umsetzen
  • Nachhaltigkeit in der Filmbildung an Schulen erreichen
  • Treffen und Weiterbildungsmaßnahmen initiieren

Alle weiteren Informationen gibt es unter

www.filmlehrer.de

Veröffentlicht am 05.01.12

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu