Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

Flexibler studieren an der TH Bingen

2. September 2021

Foto: Zum Wintersemester erweitert die TH Bingen ihr Studienangebot. Quelle: TH Bingen

Die TH Bingen erweitert ihr Angebot an dualen praxisintegrierenden Studiengängen um Angewandte Bioinformatik und Elektrotechnik. Zudem steht mit Informatik erstmals ein Teilzeitstudiengang im Programm. Bewerbungen in allen Studiengängen sind noch bis 15. September möglich.

Hörsaal oder Lehrbetrieb – diese Frage stellen sich gerade viele, die ihren Schulabschluss in der Tasche haben. Was nicht alle wissen: Man muss sich gar nicht für einen der beiden Wege entscheiden, denn zwischen dem regulären Vollzeitstudium und der klassischen Ausbildung gibt es zahlreiche weitere Modelle. Die TH Bingen hat Ihr Angebot in diesem Bereich gerade weiter ausgebaut.

So wurde die Anzahl an sogenannten dualen praxisintegrierenden Studiengängen vergrößert. Das Modell zeichnet sich durch einen besonders hohen Praxisanteil aus: In mehreren Modulen arbeiten die Studierenden dabei in Unternehmen mit. Dort können sie zum einen das gelernte Wissen direkt anwenden und damit Berufserfahrung sammeln. Zum anderen knüpfen die Studierenden dort erste Kontakte und legen so den Grundstein für ihre spätere berufliche Laufbahn. Bisher stand dieses Modell in sechs Studiengängen zur Auswahl. Ab diesem Wintersemester kommen Angewandte Bioinformatik und Elektrotechnik hinzu.

Ein für Bingen neues Modell präsentiert die Hochschule mit dem Teilzeitstudium. Für diese Variante können sich Studieninteressierte im Studiengang Informatik entscheiden. Der Grundgedanke: Nicht alle Studieninteressierten haben die Möglichkeit, sich über mehrere Jahre eine Auszeit zu nehmen um ein Vollzeitstudium zu absolvieren. Das Angebot richtet sich daher sowohl an Personen, die familiär eingebunden sind, als auch an Berufstätige, die sich weiterqualifizieren möchten. Teilzeitstudierende können ihr Studium individuell und flexibel gestalten. Die Regelstudienzeit erhöht sich dadurch auf neun Semester.

Wie TH-Präsident Prof. Dr. Klaus Becker erklärt, setzen die neuen Studiengangvarianten den Trend zu mehr Flexibilisierung des Studiums fort: „Die neueste Erweiterung unseres Studienangebots bietet Studierenden einmal mehr die Möglichkeit besonders praxisnah bei uns zu studieren. Mit dem Teilzeitstudium Informatik haben wir zudem ein Angebot mit besonders flexiblen Arbeitszeiten geschaffen. So wird Studieren für Menschen mit unterschiedlichen Lebens- und Karrierewegen attraktiv.“

Die TH Bingen hat die Bewerbungsphase für Bachelor- und Masterstudiengänge verlängert. Sie endet am 15. September 2021.

Mehr Informationen unter www.th-bingen.de

Kategorie:
Veröffentlicht am 02.09.21

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu