Flying Classroom: Schäumendes Wasser

image001

In der Serie „Flying Classroom“ führte der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst einfache Demo-Experimente durch, die das Thema Forschung in Schwerelosigkeit verständlich machen sollen. Die Versuche wurden vom Institut für Materialphysik im Weltraum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Zusammenarbeit mit der ESA entwickelt. Alexander Gerst bringt Wasser ohne jede Zusätze zum Schäumen – ein Experiment, das so nur in Schwerelosigkeit gelingen kann. Er schüttelt dabei das Wasser in einer großen Spritze, wodurch sich in der Flüssigkeit stabile Luftbläschen bilden.

Mehr erfahren!

Leave a reply