Funsportart Footbag

EINE TREND- UND FUNSPORTART DER EXTRAKLASSE !!!

Unsere Sportart…Freizeitbeschäftigung…wie auch immer, wird oft als “Hackysack” bezeichnet. Wir wollen betonen, der Sport nennt sich Footbag…Hacksack ist ein Handelsname der Firma Mattel-Sport. Wenn gespielt wird, bezeichnet man dies weitläufig als “hacken” ….aktive Spieler sagen oft einfach “footbaggen” gehen.

Umfangreichere Informationen zum Thema Footbag und einigem was damit in Verbindung steht auf unserer Webpräsenz: WWW.FOOTBAG.DE

Wir stehen ganz am Anfang, einen Anspruch auf Vollständigkeit sollte deshalb keiner Erheben. Wir sind bemüht unsere Seiten auf aktuellem Stand zu halten. Links zu allen wichtigen Instanzen im Footbagbereich sind für Euch bereits aktiv. Mit dieser Homepage haben wir begonnen, ohne zu ahnen wie schnell sich unser geliebter Sport verbreitet…e-mails—e-mails—e-mails…wenn also doch einmal eine Anfrage für einige Tage unbeantwortet bleiben sollte, entschuldigen wir uns hiermit im Vorfeld. An Ideen mangelt es nicht, was für Euch bedeutet, unser Webprojekt wird an Umfang und Bandbreite gewinnen…themenübergreifend sozusagen.

Wir sind eine kleine Gruppe aus Nürnberg, die gerne und oft Footbag spielt. Eigentlich hat jeder von uns seinen Bag immer in der Tasche, und zerrt ihn z.B in der U-Bahn, beim warten, heraus. Erfreulicher Nebeneffekt, alle anderen Wartenden haben was zum staunen. Jedenfalls sieht man solche, wie wir es sind, noch nicht alle Tage.

Anfangs einige Tatsachen die beim Footen beachtet werden sollen!
Sie sind wichtig für die Identität des Sportes und für euren Spaß.

  1. Fangt den Ball “NIE” mit den Händen! …unterdrückt den bösen Reflex…
  2. Wenn Ihr in einer Gruppe spielt, gebt den Footbag NICHT euch selbst an.
    Werft den Bag bewußt und sauber einem Mitspieler zu, dies trägt viel zum Gemeinschaftsgefühl bei….
    hier erkennt man gleich die Egotripper…
  3. Behaltet den Ball nur kurz, spielt dann schön einem Freund zu
  4. Ganz wichtig: entschuldigt Euch nicht andauernd, wenn Ihr dem Bag zu unerwünschtem Bodenkontakt verhelft. Ganz normal wenn der Footbag abstürzt und bezeichnend für den Sport. Einfach weitermachen…
  5. Kommuniziert mit Euren Füßen!
    Stichwort: eye-foot coordination
    Alles braucht seine Zeit, akzeptiert es einfach
    Hauptsache…locker bleiben…
    und Ihr werdet schnell Erfolge erziehlen..
    Spiel mit Freunden oder Fremden … GOLF, NET, FREESTYLE…. oder erfindet eure eigenen Spielregeln, z.B. auf dem Pausenhof.

Bei uns in Nürnberg steht zur Debatte einen Verein zu gründen, um Seriosität zu beweisen und zur Förderung der Jugend. Weltweit, in ganz Europa und für Euch besonders relevant, in Deutschland gibt es natürlich schon zahlreiche offizielle Clubs und eingetragene Vereine. In Berlin z.B., wie auch in Frankfurt am Main. Europas Metropolen, Paris, Amsterdam…Prag…all diese Städte haben schon eine aktive Footbagszene hervorgebracht und sind allein deshalb einen kleinen Besuch wert. Meisterschaften, Events….aber vom Breiten- oder Schulsport sind wir noch weit entfernt— Deshalb brauchen wir Euch !!!

Wer neugierig geworden ist und gerne mehr über diese recht junge und vielseitige Sportart erfahren möchte…ist herzlich eingeladen unsere Website zu besuchen.

www.footbag.de

Via E-MAIL sind wir zu erreichen unter: FOOTBAG@GMX.DE !!!

Leave a reply