Handysektor-Erklärfilm: Was ist eine Cloud?

Wenn über das Internet gesprochen wird, wird oftmals eine Wolke dargestellt. So entstand der Name Cloud (=engl. Wolke).  Viele können jedoch mit dem Begriff Cloud nichts anfangen. In der heutigen Zeit ist es aufgrund der gegebenen Möglichkeiten ein logischer Schritt, immer mehr Dienste vom lokalen Rechner bzw. ganze Server-Infrastrukturen in diese Wolke zu verlagern. Beim Cloud Computing mietet der Kunde, statt einen physikalischen Serverraum im Unternehmen zu betreiben, entweder eine oder mehrere Infrastrukturen, die je nach Umfang seiner Bedürfnisse mit mehr oder weniger Speicher und Prozessorleistung ausgestattet werden kann, oder auch nur für ihn zugeschnittene Softwarelösungen bereitstellt. Der Vorteil der Cloudtechnik ist darin zu sehen, dass keine teuren Investitionen in eigene Infrastrukturen getätigt werden müssen. Nachteile bei der Cloudtechnik sind nicht immer stabile Erreichbarkeiten sowie das Thema Datensicherheit.

Video: Handysektor /Veröffentlicht unter CC-BY-SA.

Leave a reply