Kinder-Ministerium.de

Internetangebot des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für Kinder und Jugendliche.

Wo arbeitet die Ministerin und wie sieht ihr typischer Arbeitstag aus? Was sind Kinderrechte und wie können Kinder ihre Rechte wahrnehmen? Wie sieht es im Bundestag aus und wie wird der eigentlich gewählt? In den virtuellen Räumen des Kinder-Ministeriums können Kinder diesen und weiteren Fragen auf den Grund gehen. Die Website richtet sich insbesondere an Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren und eignet sich speziell auch zum Einsatz im Unterricht von Grundschulen.

„Politik ist total spannend, denn sie betrifft alle Menschen – Kinder genau so wie Erwachsene“, sagt Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. „Auf der Seite www.kinder-ministerium.de erfahren Mädchen und Jungen alles, was in der Politik für Kinder wichtig ist. Denn nur wer Bescheid weiß, kann auch wirklich mitreden“, so Kristina Schröder.

Ob in kurzen Erzählstücken oder animierten Bildern und Spielen – die Website vermittelt spielerisch gesellschaftspolitische Inhalte. Das Wichtigste dabei: Die Kinder kommen selbst zu Wort. Bei der TV-Show Blablaklar erklären sie in kurzen Filmen Begriffe aus der Politik. Im Gästebuch können sie bei der Frage „Wenn ich Ministerin wäre, dann…“ ihrer Phantasie freien Lauf lassen und in wechselnden Umfragen ist die Meinung der jungen Besucherinnen und Besucher zu aktuellen Themen – etwa den Kinderrechten – gefragt.

Ein weiteres Highlight sind die „Ideenreichen 7“ – eine Gruppe von sieben Kindern, die ihre Rechte mit gewitzten Ideen durchsetzen. So können die User beispielsweise Tom in einem Online-Spiel dabei helfen, seine verlorenen Unterschriften für den Bürgermeister einzusammeln oder nachlesen, wie sich Emma für einen Streitschlichterkurs in ihrer Schule stark macht.

Weitere Informationen:

www.kinder-ministerium.de

Leave a reply