Mensch und Umwelt: Psychologie, Kommunikation, Ökonomie (B.Sc.)

Der Umgang mit natürlichen Ressourcen ist für den Menschen essentiell. In westlich geprägten  Kulturen und Regionen ist deren Verfügbarkeit oft selbstverständlich. Werden Ressourcen knapp, erkennt der Mensch oft erst dessen Wert und Nutzen. Aktuelle Entwicklungen, wie der Klimawandel oder zunehmende soziale Ungerechtigkeit, fordern uns heraus, den Umgang mit Ressourcen im lokalen wie im globalen Maß zu hinterfragen und die Zusammenwirkung unterschiedlicher Systeme zu reflektieren. Um eine sozial-ökologische Transformation voran zu treiben und gegenwärtigen Trends wie Überkonsum oder Bodendegradation infolge des Klimawandels entgegen zu wirken, ist es wichtig wesentliche Elemente der einzelnen Systeme zu verstehen und dessen Zusammenwirkung zu genau betrachten. – Dieses Studium leistet hier einen wesentlichen Beitrag.

Ziel des Studium ist es, Prozesse die einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen bedingen, zu verstehen und reflektieren zu können. Außerdem sollen Absolventen und Absolventinnen dieses Studiengangs aufgrund fachübergreifender natur-, umwelt- und sozialwissenschaftlichen Kenntnisse komplexe Umweltprobleme erkennen, bewerten und zu einer Lösung beitragen können.

Seit dem WS 2016/17 bietet die Universität Koblenz-Landau diesen jungen und innovativen Bachelorstudiengang an. Er richtet sich als natur-, umwelt- und sozialwissenschaftliches Erststudium an Interessierte, die ein breit angelegtes Studium mit dem Schwerpunkt „Umwelt“ suchen.

Kontakt: muuberatung@uni-landau.de

Mehr erfahren!

Infoflyer downloaden

Sorry, comments are closed for this post.