Textil- und Modenäher/in – Was machen die eigentlich?

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Der Klassiker unter den Ausbildungsberufen im Textilbereich ist sicherlich der des Textil- und Modenähers bzw. der Textil- und Modenähers. In der zweijährigen dualen Ausbildung wird das gesamte handwerkliche Rüstzeug vermittelt, das zur Anfertigung von Kleidung erforderlich ist. Zwar wird in der Regel nach technischen Vorlagen gearbeitet, in der täglichen Arbeit sind zugleich aber auch Selbstständigkeit und Kreativität gefragt. Zu den Haupttätigkeiten eines ausgebildeten Modenähers gehören das Erstellen von Musterstücken und der Entwurf von Prototypen. Darüber hinaus sorgen Sonderanfertigungen im Arbeitsalltag für Abwechslung. Für eine Ausbildung zum Modennäher/in sollte man Fantasie und Interesse für modische Kleidung und Textilien mitbringen. Weiterhin sind Sorgfalt und Präzision bei der Arbeit unabdingbare Voraussetzungen. Der Beruf wurde mit Datum vom 01.08.2015 modernisiert.

Mehr erfahren!

 

Leave a reply