Neue Unterrichtskonzepte rund um Fotosynthese und Biogas

unterrichtsmaterial biologie chemie umwelt

Warum sind Blätter grün, welche Rolle spielt die Wellenlänge von Licht bei der Fotosynthese von Pflanzen und kann man aus Kompost erfolgreich Strom gewinnen? Mit Minzpflanzen, fermentierenden Bioabfällen und Stirlingmotoren zeigt die neue Unterrichtsbroschüre “Alles im grünen Bereich”, wie spannend Biologie und Chemie sein können. Bei Schülerinnen und Schülern die Neugier auf Naturwissenschaften zu fördern und sie für forschend-entdeckendes Lernen zu begeistern steht im Mittelpunkt der Broschüre Alles im grünen Bereich. Lehrkräfte der Sekundarstufe finden darin zwei außergewöhnliche Unterrichtskonzepte rund um ‚Erneuerbare Energien mit Bioabfällen‘ und ‚Fotosynthese‘ sowie viele praktische Experimente und Anregungen zur Themendiskussion in der Klasse. Von der Entstehung von Biogas, über die Bestimmung von Energiedichte und deren Bedeutung für das Funktionieren eines Stirlingmotors bis zur Rolle von Farbpigmenten und der Länge von Lichtwellen bei der Fotosyntheserate von Minzpflanzen – über logisch aufeinander aufbauende Versuchsreihen begreifen die Schülerinnen und Schüler nicht nur die theoretischen Grundlagen, sondern lernen diese zueinander in Bezug zu setzen. 

Mit zwei Beispielen aus der Unternehmenswelt bietet die Broschüre darüber hinaus einen Exkurs zur Berufsorientierung in der Biotechnologie- und Energiebranche. 

Das Material entstand in Zusammenarbeit mit Lehrkräften des Science on Stage Netzwerkes aus Deutschland und Großbritannien und wurde mit Unterstützung von tecnopedia, der MINT-Bildungsinitiative der IHK-Organisation realisiert.

Die Publikation können Sie kostenlos bestellen (Mail an info@science-on-stage.de)

Download PDF

Weitere Materialien

Leave a reply