PHÄNOMENTA Lüdenscheid

PHÄNOMENTA als Unterrichtspartner

presse_aussenDie PHÄNOMENTA in Lüdenscheid ist attraktiver Unterrichtspartner – für das Fach Physik, und nicht nur für Physik. Die interaktive Erlebnisausstellung eröffnet spielerisch Gelegenheit zum Nachdenken über Naturwissenschaft und Technik, zum selbständigen Handeln, Beobachten und Spekulieren. Spontanhypothesen können im Experiment überprüft werden; die Ergebnisse können durch Nacharbeiten im Unterricht ergänzt und gesichert werden.

Lerngruppen können die PHÄNOMENTA spezifisch für den Unterricht nutzen: Sie ist außerschulischer Lernort für Fachunterricht – vom Sachkundeunterricht der Primarstufe über den in der Sekundarstufe I einsetzenden Physikunterricht bis zu Physik-Leistungskursen und Technikunterricht in der dualen Berufsausbildung. Auch nicht-technische Unterrichtsinhalte sind anschlussfähig, zum Beispiel im Sprachunterricht, in Pädagogik, Kunst, Literatur oder Kunst/Design.

Im Interesse einer anregenden Atmosphäre für alle Besucherinnen und Besucher muss der Zugang zur PHÄNOMENTA beschränkt werden. Darum empfiehlt sich unbedingt, Gruppen vorher anzumelden und Termine zu verabreden: Gerade für die begehrten Vormittagstunden von 10.00 – 12.00 Uhr gibt es Vorbuchungszeiten von mindestens vier bis sechs Wochen.

Zur Nachbereitung eines PHÄNOMENTA-Besuchs ist der Ausstellungskatalog ein besonders geeignetes Medium: Die bis zum Herbst 2001 vorliegenden zwei Bände dokumentieren circa 80 Stationen und Experimente und liefern physikalische Hintergrundinformationen, detaillierte Aufbaubeschreibungen und interessante Aspekte aus Fachgeschichte und angewandter Technik.

Unter der Adresse www.phaenomenta.de sind weitere Infos wie Preisliste, Anfahrtsskizze und Öffnungszeiten abrufbar, außerdem spezielle Informationen, die Lehrerinnen und Lehrern helfen, einen Besuch ihrer Lerngruppe in der PHÄNOMENTA vorzubereiten.

http://www.phaenomenta.de/luedenscheid/

Leave a reply