Portal Globales Lernen: Im Fokus “Lebensmittelverschwendung”

toa-heftiba-296438

Elf Millionen Tonnen Lebensmittelmüll fallen in Deutschland Jahr für Jahr an. Der größte Teil davon – nämlich 6,7 Millionen Tonnen – in den privaten Haushalten. Das Wegwerfen von Lebensmitteln ist aber nicht nur eine Kostenfrage für die Verbraucher/-innen. In jedem Lebensmittel steckt ein immenser Energieaufwand, der für die Produktion, den Transport, die Lagerung und die Vermarktung der Produkte verbraucht wird. Die Auswirkungen sind vielfältig: auf den Geldbeutel, auf Klima und Umwelt, auf weltweite Ressourcenverfügbarkeit.

Die Problematik hat in den letzten Jahren zusehends an Relevanz und Brisanz gewonnen, was sich in der intensiven Debatte sowohl in der Politik als auch in der Wissenschaft und der Gesellschaft rund um Handlungsmöglichkeiten widerspiegelt.

Das Portal Globales Lernen bietet Interessierten die Möglichkeit, sich einen Überblick über das Thema zu verschaffen. In einem eigenen Fokus zum Thema wurden Hintergrundinformationen, Bildungs- und Unterrichtsmaterialien, Hinweise auf Filme, Kampagnen und Organisationen zusammengestellt, die das Thema “Lebensmittelverschwendung” aufgreifen.
Wollen Sie einen Einblick in die Thematik gewinnen, einen spannenden Film sehen oder eine Veranstaltung besuchen? Suchen Sie passende Materialien für den Unterricht? Oder wollen Sie sich selbst engagieren und bei einer Kampagne mitmachen? Das Portal Globales Lernen leitet Sie durch die Vielfalt der Angebote. Für jede/n ist etwas dabei. Reinschauen lohnt sich!

Was ist das Portal Globales Lernen?
Das Portal Globales Lernen der Eine Welt Internet Konferenz (EWIK) bündelt relevante Informations- und Bildungsangebote zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Das Portal befindet sich in Trägerschaft des World University Service (WUS) und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Zum Fokus

Leave a reply