Solartechnik dual

Die Photovoltaik ist einer der größten Wachstumsmärkte – weltweit. Gut ausgebildete Solarspezialisten werden in Herstellung und Entwicklung dringend gesucht. Eine Antwort auf die gestiegene Nachfrage ist der moderne Studiengang Solartechnik. Das gemeinsame Angebot der Hochschule Anhalt (FH) in Köthen, der Q-Cells AG in Bitterfeld-Wolfen und dem Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP in Halle führt Fachtheorie und unternehmerische Praxisorientierung zusammen. Die Studierenden profitieren doppelt: Mit dem Hintergrund einer wissenschaftlichen Spitzeneinrichtung sind sie auch Angestellte eines der weltweit führenden Solarunternehmen. Reale Projekte treffen auf frisch erworbenes Theoriewissen, und Absolventen können übergangslos  in einen Beruf mit viel Zukunft starten. Sie punkten mit Motivation, Flexibilität, Selbständigkeit, Teamfähigkeit und Sozialkompetenz. Ihre Chancen liegen vor allem in der Forschung, Entwicklung, Projektierung, Konstruktion, Fertigung und Qualitätsprüfung, in Inbetriebnahme und Vertrieb.

Abschluss

Bachelor of Engineering

Studienvoraussetzungen

Abgeschlossenen Fachhochschulreife (Abitur , Fachoberschule, Meister oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung) und ein unterzeichneter Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen bzw. Forschungsinstitut der Solarbranche.

Studiendauer

6 Semester

Studienbeginn

Wintersemester

Mehr erfahren!

Leave a reply