Stiftungen – Engagement für die Gesellschaft

Seit über 1000 Jahren leisten Stiftungen einen bedeutenden Beitrag für das Wohlergehen der Menschen. Das Stiftungswesen befindet sich in Aufbruchstimmung. Wurden in den achtziger Jahren durchschnittlich etwa 150 Stiftungen jährlich gegründet, hat sich diese Zahl mit 600 im Jahre 2000 vervierfacht. Der Gedanke privaten Stiftens und die Tätigkeit der Stiftungen gewinnen angesichts der Stagnation der Politik und leerer öffentlicher Kassen immer mehr an Bedeutung. Wichtige gesellschaftliche Aufgaben werden zunehmend durch Stiftungen initiiert und getragen.
Seit über 50 Jahren vertritt der Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. die Interessen der Stiftungen in Deutschland gegenüber Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung. Er bietet für Stifter, Stiftungen, Mitglieder und die breite Öffentlichkeit unterschiedliche Formen der Dienstleistung an. Seine zentralen Aufgaben umfassen u.a. folgende Bereiche:

  • Informationsforen im Internet
  • Publikationen
  • Netzwerk Deutscher Stiftungen
  • Fortbildung
  • Beratung
  • Information
  • Recherche
  • Internationale Kontakte

Verzeichnis Deutscher Stiftungen

Das Verzeichnis Deutscher Stiftungen ist das einzige umfassende Nachschlagewerk zu Stiftungen in Deutschland. Die aktuelle Ausgabe Verzeichnis Deutscher Stiftungen 2000 mit rund 8.400 Stiftungsporträts gibt Ihnen auf 1100 Seiten einen umfassenden Überblick mit umfangreichen Kontaktdaten, Angaben zu Stiftungszweck und Fördermaßnahmen. Das Verzeichnis gibt es auch als CD-ROM mit der Möglichkeit zur gezielten Suche nach verschiedenen Kriterien.

Index Deutscher Stiftungen

Der Index Deutscher Stiftungen www.stiftungsindex.de als Portal zur Stiftungswelt bietet interessierten Fachleuten und Laien kostenlos die Möglichkeit, sich über das Stiftungswesen in Deutschland zu informieren. Hier sind knapp 700 Stiftungen zu finden, die mit einer eigenen Homepage im Netz vertreten sind. Ein Suchdienst ermöglicht die Recherche nach spezifischen Aktivitätsschwerpunkten der Stiftungsarbeit. Links zu weiterführender Literatur und Stiftungsinitiativen geben einen guten Gesamtüberblick über Stiftungen in Deutschland.

Netzwerk Deutscher Stiftungen

Der Informationsfluss zwischen Stiftungen, Förderungsgebern und -nehmern ist trotz moderner Kommunikationsmöglichkeiten noch im Aufbau begriffen und beruht allzu häufig auf Zufällen. Doppelte Antragstellung für Projektförderungen und enttäuschende Absagen sind die Folge und bedeuten für Stiftungen und Fördersuchende gleichermaßen einen hohen Arbeitsaufwand mit unbefriedigendem Ergebnis. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat sich zum Ziel gesetzt, diese Kommunikationslücke zu verkleinern und die Kontaktaufnahme zwischen den Seiten zu erleichtern. So entstand das Netzwerk Deutscher Stiftungen, das allen Stiftungsinteressierten, Fördersuchenden, Förderern, Stiftern, Studenten, Wissenschaftlern und Unternehmen zur Kontaktaufnahme und zum Informationsaustausch über anstehende oder geplante Projekte und laufende Fördermöglichkeiten dienen soll.
Teil dieses Netzwerkes sind die Arbeitkreise des Bundesverbandes, in denen sich Stiftungsvertreter in regelmäßigen Abständen treffen, um Erfahrungen und neueste Erkenntnisse zu bestimmten Themenbereichen auszutauschen und über erfolgreiche Förderprojekte zu berichten. Einer dieser Arbeitskreise beschäftigt sich mit “Bildung und Ausbildung”, ein besonderer Schwerpunkt bildet dabei das Thema Schule.

NEWS:

2.000 Einträge im Index Deutscher Stiftungen

Die virtuelle Stiftungswelt ist unter www.stiftungsindex.de erreichbar. Das seit 1998 existierende Portal präsentiert alle im Internet vertretenen Stiftungen und hilft den am Stiftungswesen Interessierten bei ihren Recherchen. Der Stiftungsindex enthält inzwischen Links zu knapp 2.000 Stiftungen und ist die umfangreichste Navigationshilfe auf diesem Gebiet. Dabei trifft man einerseits auf so bekannte Stiftungen wie die Bertelsmann-Stiftung oder die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Andererseits sind aber auch eine Vielzahl kleinerer und bislang unbekannter Stiftungen anzutreffen, so dass ein vielfältiges Bild der deutschen Stiftungslandschaft entsteht.

Entwickelt wurde der Stiftungsindex an der Universität Göttingen (Institut für Marketing und Handel, Lehrstuhl Prof. Dr. Silberer) in Kooperation mit der Körber-Stiftung und dem Bundesverband Deutscher Stiftungen. Mit über 10.000 monatlichen Zugriffen stellt er gleichzeitig Informationsquelle und Treffpunkt für potentielle Stifter, Mitarbeiter in Stiftungen, Wissenschaftler und Studenten dar.

Doch die Website bietet noch mehr: dem Benutzer steht ein Index der in Amerika ansässigen Stiftungen zur Verfügung. Die Adressen aller wichtigen Institutionen des Stiftungswesens helfen bei weiterem Informationsbedarf. Literaturhinweise und ausführliche Fördertipps für Studenten runden den Online-Service ab. Die wichtigste Option ist jedoch die Recherchemöglichkeit im Stiftungsindex.

Der automatisierte Suchdienst umfasst ausschließlich gemeinnützige Stiftungen mit eigener Internetanschrift, die in den verschiedenen Aufgabenbereichen wie Kunst und Kultur, Medizin, Bildung etc. Mittel bereitstellen. Diese Bereiche orientieren sich an den geltenden Abgabenrichtlinien (§ 51 ff. AO), wurden jedoch aus technischen Gründen zusammengefasst. Das Suchergebnis informiert über die Aufgaben der Stiftung und über Möglichkeiten der Antragstellung. Weiterführende Angaben zu den Stiftungen und Arbeitsschwerpunkten finden sich auf den Homepages der jeweiligen Stiftungen, zu denen ein jeweils ein direkter Link führt.

 

Weitere Informationen zum Bundesverband Deutscher Stiftungen und seinen Angeboten:

www.stiftungen.org
bundesverband@stiftungen.org

Telefon (030) 897947-0.

Leave a reply