Studieren in Hamburg

Rund 70.000 Studierende, davon allein 9.000 aus dem Ausland und über 9.000 Wissenschaftler prägen das Bild von „Studieren in Hamburg“.

In Hamburg gibt es 17 Hochschulen, deren größte die 1919 gegründete Universität Hamburg mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Medizinische Fakultät) ist. Jüngste staatliche Hochschule der Hansestadt ist die am 1. Januar 2006 gegründete Hafen City Universität Hamburg, die Studiengänge in den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Bauingenieurwesen und Geomatik anbietet. Ebenso zu Hamburgs Hochschullandschaft gehören die in Hamburg staatlich anerkannten Hochschulen.

Darüber hinaus gibt es staatlich anerkannte Hochschulen mit Sitz in anderen Bundesländern, die in Hamburg aber eine Niederlassung betreiben.

Mehr Informationen gibt es im Netz unter

www.wissenschaft.hamburg.de

Leave a reply