Studieren in Sachsen

Der Freistaat Sachsen bringt traditionsreiche und leistungsstarke Universitäten in das Ensemble der deutschen Hochschulen ein. Die Standorte Chemnitz, Dresden, Freiberg und Leipzig zeichnet ein breites Förderangebot von Ingenieurs-, Natur-, Geistes-, Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften aus. Ergänzend verpflichtet sich die international ausgerichtete Hochschule in Zittau einer grenzüberschreitenden Ausbildung und Förderung von deutschen, polnischen und tschechischen Studierenden. Das Forschungs- und Lehrpotential der fünf Universitäten wird durch An – Institute bereichert. Diese Institute, beispielsweise das Geisteswissenschaftliche Zentrum für Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig, leisten einen besonderen Beitrag zum Technologietransfer zwischen Hochschule und Wirtschaft.

Weitere Informationen zum Studium in Sachsen gibt es im Netz unter

www.pack-dein-studium.de

Leave a reply