Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

Über "Wer will, der kann!"

21. Februar 2017

Die durch den Tweet der damals 17-jährigen Kölner Schülerin Naina ausgelöste Diskussion nach mehr lebensnahem Unterricht, hat auch unsere Bildungsministerin Frau Prof. Wanka über die Einführung eines Schulfachs "Alltagswissen" nachdenken lassen. In einem neuen Format werden wir zukünftig das Angebot „Wer will, der kann“ etablieren.

Hier wollen wir nun auch Privatpersonen einladen, sich mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen an und in Schulen einzubringen. Diese neue Themenreihe bietet allen Privatpersonen die Möglichkeit, ihr ehrenamtliches Engagement im Bereich der Kooperation mit Schulen vorzustellen und bekannt zu machen. Das können Studierende, Azubis, Berufstätige aus unterschiedlichen Bereichen, Experten aber auch Ruheständler sein, die auch im Alter noch bereit sind,  zu lernen, ihr Wissen zu teilen und sich mit jungen Menschen auseinander zu setzen.

Hier geht's zu den Angeboten!

Veröffentlicht am 21.02.17

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu