Was kommt nach dem Abi? Nach-dem-Abitur.de vergleicht Orientierungstests

Was kommt nach dem Abi? Nach-dem-Abitur.de vergleicht Orientierungstests Abi & jetzt!? Für Lernende

Wer kürzlich das Abitur bestanden hat oder im nächsten Jahr die Schule verlassen wird, steht oft vor der Frage: Was soll ich nach dem Abi machen? Fakt ist: Ein Orientierungstest zur Studien- und Berufswahl hilft, mehr Klarheit über die Neigungen und persönlichen Stärken zu finden. Allerdings gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Orientierungstests im Netz. Die Experten der INITIATIVE auslandszeit haben auf ihrem Portal Nach-dem-Abitur.de 31 verschiedene Tests miteinander verglichen, die besten für die Studien-, Ausbildungs- und Berufswahl herausgesucht und bewertet.
Auf der Seite www.nach-dem-abitur.de/orientierungstests.html wurden getrennt nach den drei Inhalten kategorisiert: Tests zum Studium, zur Ausbildung und diejenigen Tools, die sowohl Studium und Ausbildung berücksichtigen. Um es übersichtlich zu gestalten, wurden die jeweils drei am besten Bewerteten auf einer Seite dargestellt. Alle weiteren analysierten Orientierungstests sind auf den Folgeseiten beschrieben und bewertet.

Bewertungskriterien beim Orientierungstestvergleich

Die Tests wurden vor allem unter folgenden Kriterien verglichen und anhand einer Punkteskala bewertet:
Zeit –  Es gibt kurze zehnminütige Tests, andere dauern drei Stunden. In der Regel gilt, je länger der Test dauert, umso ausführlicher ist auch das Ergebnis. Allerdings sind für einen schnellen Überblick auch kürzere Tests geeignet.

Kosten – Ist der Test kostenlos oder fallen Kosten an? Die meisten Tests sind kostenlos, es gibt aber auch kostenpflichtige.

Fragetypen – Welche Art von Fragen gibt es? Multiple Choice, Ja/Nein-Fragen, Schieberegler, Felder zum Ausfüllen, etc.

Was wird gefragt? – Werden Interessen, Fähigkeiten, Wissen, Sympathie für Berufe, Schwächen, Stärken, Persönlichkeit, Schulabschluss, Abiturnote und Schulnoten auch berücksichtigt? Ein guter Test sollte sowohl Wissen als auch Fähigkeiten und Interessen abfragen.

Das Ergebnis –  Werden Informationen und Vorschläge angeboten? Ist das Ergebnis ansprechend präsentiert und erläutert? Wird darüber aufgeklärt, dass der Test nur eine Orientierung bietet und die persönliche Entscheidung nicht abnehmen kann?

Wie passend ist das Ergebnis? – Wird die Persönlichkeit beschrieben? Welche Berufe/Studiengänge werden vorgeschlagen? Ist das Ergebnis nachvollziehbar oder vollkommen abwegig? Dieses Kriterium wurde anhand einer Skala von 1 bis 10 bewertet.

Positiv – Wo liegen die Besonderheiten des Tests? Was waren die Stärken?
Negativ – Was war schlecht am Test? Was fehlte? Wie könnte der Test besser werden?

Usability – Der Test sollte leicht zu nutzen sein, die Informationen übersichtlich und gut strukturiert erscheinen. Einbezogen wurde auch, ob eine Pause bzw. ein mehrfacher Zugriff möglich, wie die Ladezeit ist und ob man sich registrieren muss. Die Optik fördert bekanntlich auch den Spaßfaktor. Auch hier wurde auf einer Skala von 1 bis 10 beurteilt.

Ergebnisse des Orientierungstestvergleichs

In der Kategorie „Orientierungstests zum Thema Studium und Ausbildung wurden als beste Angebote die von iPersonic (kostenloser Persönlichkeitstest und kostenpflichtiger Berufsratgeber 13 €), das von Xing bereitgestellte Tool Bewerbung.com (kostenlos) und der Studium- & Beruf-Test vom Geva-Institut (38 €) gekürt. www.nach-dem-abitur.de/orientierung-studium-ausbildung.html

Bei Orientierungstests zum Studium kamen die drei kostenlosen Anbieter Was studiere ich.de mit einem Selbsttest zur Studienorientierung, das Online-Beratungstool Borakel der Ruhr Universität Bochum und der Test zur Studienorientierung von Hochschulkompass der HRK auf die ersten drei Plätze. www.nach-dem-abitur.de/orientierungstests-studium.html

Bei den Testverfahren zum Thema Ausbildung landete der kostenlose Berufseignungstest von Azubiyo.de, der Berufe von A-Z-Test von Berufsberatung.ch und der Ausbildungsberufe-Test von Ausbildung.de auf den ersten drei Rangplätzen. www.nach-dem-abitur.de/orientierungstests-ausbildung.html

Einschätzung der Ergebnisse: Gute Anregungen

„Die Möglichkeiten, was Schulabgänger alles machen können, sind heute so vielfältig, dass die Auswahl auch verunsichern kann. Dabei kann ein guter Orientierungstest durchaus Klarheit verschaffen“, sagt Jane Jordan von der INITIATIVE auslandszeit. „Die von uns untersuchten Tests bieten allerdings lediglich eine Orientierung, in welche Richtung es gehen könnte.“ Denn in den Tests werden mittels der Psychometrie persönliche Interessen und Fähigkeiten analysiert und mit passenden Studiengängen oder Berufen verknüpft. Gute Tests bieten hilfreiche Anregungen, die manchmal auch überraschen oder die eigene Wahl bestätigen können. Allgemeingültige Antworten gibt es jedoch nicht. Auch nimmt einem kein Test die eigene Entscheidung ab“, betont Jordan. Die Ergebnisse müsse man deshalb immer kritisch betrachten.

Dein Kommentar