Wasserschule Köln

Eintauchen erlaubt

Die Wasserschule Köln und ihre außerschulischen Lernorte

Die Wasserschule Köln informiert Kindern und Jugendliche praxisnah und erlebnisorientiert über Wasser und alle Aspekte des Wasserkreislaufs. In verschiedenen Unterrichtseinheiten von der Trinkwassergewinnung bis zur Abwasserreinigung lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen verantwortungsbewussten Umgang mit der kostbaren Ressource Wasser. Unterrichtet wird an den außerschulischen Lernorten Villa Öki auf dem Großklärwerksgelände in Köln-Stammheim, dem Wasserwerk in Westhoven sowie an ausgewählten Bach-Standorten im Kölner Stadtgebiet.

Träger der Einrichtung sind das Wasserforum Köln, die RheinEnergie AG und die Stadtentwässerungsbetriebe Köln.

image001Angelehnt an den Wasserkreislauf lauten die Themen im Einzelnen:

  • Trinkwassergewinnung und –aufbereitung
  • Abwasserreinigung
  • Wasser und seine Gesichter
  • Hochwasserschutz
  • Bachreporter

An den außerschulischen Lernorten wird für Vorschulkinder und Schüler aller Altersgruppen und Schulformen modernster Unterricht zu den o.g. Themen angeboten. Für Lehrer, Referendare und Studenten mit Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiengang stehen die entsprechenden Fortbildungsveranstaltungen und Praktika auf dem Programm.

Der didaktische Ansatz des Unterrichtsprogramms liegt dabei  in praxisorientierter Stationsarbeit – ein Lernarrangement, bei dem themendifferenzierte Aufgaben mit Materialien und Arbeitsanleitungen an ortsfesten Stationen erarbeitet werden. Neben Experimenten sind Führungen über das Klärwerk bzw. das Wasserwerk und die eigens angelegten interaktiven Lehrpfade zentrale Bestandteile des Unterrichts.

Für Unterrichtsbuchungen, weiter gehende Informationen und Beratungen wenden Sie sich bitte an:

Dipl.-Biol. Veronika Dunkel
Leiterin der Wasserschule Köln
0221 6780-129
0163 5385381
dunkel@wasserschule-koeln.de

Leave a reply