Wie die anderen beten

Zu Gott oder verschiedenen Gottheiten, in Gemeinschaft oder allein: Auch Gläubige in Judentum, Islam und Buddhismus beten, bitten und meditieren. In allen fünf Weltreligionen kennt man das Gebet als religiösen Grundakt. Es handelt sich dabei um die Zuwendung der Menschen zu ihrem Gott oder einer höheren Kraft.
Jüdische Männer legen morgens zum Morgen-Gebet die Gebetsriemen und den Gebetsschal an, daneben tragen sie beim Beten die Kippa auf dem Kopf.
Warum ziehen sich Muslime beim Beten in Moscheen vorher die Schuhe aus und berühren mit der Stirn und Nase den Boden?

Nachfolgender Erklärfilm zeigt anschaulich und leicht verdaulich die Besonder- und Gewohnheiten unterschiedlicher Arten des Betens.

Geeignet für Grundschule und Sekundarstufe I

Zum Erklärfilm

Sorry, comments are closed for this post.