Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

Medienbildung an deutschen Schulen: Handlungsempfehlungen

26. Oktober 2016

15145415094_0bb7acda25_z

Die Studie “Medienbildung an deutschen Schulen” beleuchtet die aktuelle Situation schulischer Medienbildung in den verschiedenen Bundesländern. Sie analysiert die gesellschaftlichen Herausforderungen und Anforderungen an eine zeitgemäße schulische Medienbildung und arbeitet Erfolgsfaktoren und Hindernisse einer erfolgreichen Integration digitaler Medien heraus. Digitale Medien durchdringen allmählich sämtliche Bereiche unseres Lebens und verändern, wie wir miteinander kommunizieren, arbeiten und lernen. Bedienkompetenz und produktiver Einsatz, aber auch Kenntnisse im Bereich Datensicherheit und -schutz sowie Urheberrecht sind für ein selbstständiges Leben in der digitalen Gesellschaft unverzichtbar und wesentliche Basisqualifikationen für das Ausbildungs- und Erwerbsleben.

Medienkompetenz wird damit zu einer weiteren Kulturtechnik, vergleichbar dem Lesen, Schreiben und Rechnen. Menschen ohne Medienkompetenz werden erhebliche Nachteile auf dem Arbeitsmarkt haben und in vielen gesellschaftlichen Bereichen von der Teilhabe ausgeschlossen sein. Die vorliegende Überblicksstudie beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen und schulischen Rahmenbedingungen in Deutschland und hat den aktuellen Stand der schulischen Medienbildung in Deutschland und auf Ebene der einzelnen Bundesländer anhand öffentlich zugänglicher Informationen analysiert, um zu erfahren wie der Leitgedanke der Medienbildung in der föderalen deutschen Bildungslandschaft umgesetzt wird. 

Download Studie


Inhalt und Text: Initiative D21, Grafik: atene KOM GmbH | Veröffentlicht unter CC-BY-SA.

Veröffentlicht am 26.10.16

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu