Europasekretärin, was macht die da eigentlich so?

Europasekretärin, was macht die da eigentlich so? Ausbildung Berufsbilder im Büro Verwaltung & Management
Foto: Lupo / pixelio.de

Europasekretärinnen sind in allen international aufgestellten Wirtschaftsunternehmen wie der Industrie, des Handels, des Tourismus tätig. In der Sachbearbeitung und im Sekretariat erledigen sie fremdsprachig orientierte Aufgaben. Sie bearbeiten die fremdsprachige Korrespondenz, übersetzen Unterlagen und erfüllen Dolmetscheraufgaben. Zudem bereiten sie Daten für das mittlere Management auf und übernehmen Organisationsaufgaben, z.B. die Vorbereitung von Tagungen, von Dienstreisen, die Betreuung ausländischer Gäste.

Für die Lösung dieser anspruchsvollen Aufgaben erwerben Sie mit der schulischen Ausbildung an unserer staatlich anerkannten Campus Berufsfachschule Berlin sowohl die erforderliche Sprachkompetenz in Englisch, Spanisch und Französisch als auch das betriebswirtschaftliche und informationstechnische Know-how.

Arbeitsmarktperspektiven

Europasekretärinnen sind angesichts der zunehmenden internationalen Verflechtung der Wirtschaft gesuchte Fachkräfte in unterschiedlichen ex- und importorientierten Branchen. Sie arbeiten hauptsächlich in Handels-, Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen. International ausgerichtete Interessenvertretungen sowie internationale Organisationen bieten weitere Beschäftigungsmöglichkeiten. Durch die Kombination von Fremdsprachenkompetenz, betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten oder der Anwendung moderner Software verfügen Sie über hohe Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt.

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

In Unternehmen, Organisationen und Behörden, die Beziehungen zu ausländischen Geschäftspartnern oder Institutionen pflegen, sind Sie speziell in den Bereichen Marketing, Absatz und Vertrieb tätig. Dabei übernehmen Sie verschiedene Aufgaben der selbstständigen Sachbearbeitung und des Sekretariats und unterstützen das mittlere Management. Im Rahmen von Import- und Exportgeschäften erledigen Sie die fremdsprachige Handelskorrespondenz, übersetzen Formulare und Unterlagen und nehmen Dolmetscheraufgaben wahr. Zudem verfassen Sie eigenständig Routinebriefe und erstellen Geschäftsbriefe nach Diktat. Sie sammeln relevante Daten für das mittlere Management und bereiten diese nach bestimmten Kriterien auf. Des Weiteren koordinieren Sie Termine, führen die Ablage und übernehmen diverse kaufmännische Arbeiten.

Interessen

Wenn Sie sich für folgende Bereiche interessieren, könnte der Beruf der Europasekretärin für Sie berufliche Erfüllung bedeuten:

  • Neigung zu sprachbezogener Tätigkeit in mindestens zwei Fremdsprachen
  • Kommunikation mit Geschäftspartnern
  • ausgeprägte Kundenorientierung
  • Neigung zu Büro- und Verwaltungsaufgaben
  • Sekretariatsführung
  • Interesse an kaufmännischen Geschäftsfällen
  • Führung der Handelskorrespondenz
  • Erledigung von Formalitäten im Ex- und Importgeschäft
  • Anwendung moderner Informationstechnologie

Weitere ausführlichere Informationen gibt es unter http://www.europasekretaerin.net/

Leave a reply