Fachkraft im Fahrbetrieb – Was machen die eigentlich?

Foto: Sascha Böhnke / pixelio.de
Foto: Sascha Böhnke / pixelio.de

Fachkräfte im Fahrbetrieb überprüfen vor Fahrtantritt die Betriebssicherheit und Sauberkeit der Fahrzeuge. Sie führen Busse, Straßen­ oder U­Bahnen entsprechend den Fahrplänen. Als Fahrer/innen oder Servicepersonal verkaufen sie Fahrkarten, beraten Kunden über Verbindungen oder Fahrpreise und entschärfen Konfliktsituationen. Bei Betriebsstörungen informieren sie die Fahrgäste und die Leitstelle, beseitigen kleinere Fahrzeugstörungen selbst, sichern Unfallstellen ab oder leisten im Notfall Erste Hilfe. Im Innendienst organisieren sie den Fahrzeugpark und planen den Personaleinsatz. Außerdem wirken sie bei Kalkulationen, Marketing Maßnahmen z.B. zur Verkaufsförderung und Kundenbindung, sowie der Fahrplangestaltung mit und sind in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Im technischen Service sorgen sie für die Betriebs­ und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge. Fachkräfte im Fahrbetrieb arbeiten hauptsächlich in Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs, z.B. in kommunalen Verkehrsbetrieben. Vorwiegend sind sie in Fahrzeugen wie Bussen, Straßenbahnen oder U­Bahnen, in Bus­ und U­Bahnhöfen und auf Bahnsteigen tätig. Wenn sie Aufgaben in Marketing, Disposition und Kundenservice übernehmen, arbeiten sie in Büros, Leitstellen sowie an Kundenschaltern. Im Bereich Fahrzeugeinsatz sind sie in Werkhallen und Werkstätten beschäftigt.

Mehr erfahren!

Video-Berufsbild

Leave a reply