Verfahrensmechaniker/in Glastechnik

industry-319580_640

Verfahrensmechaniker Glastechnik arbeiten in der Glasindustrie, z.B. bei Hohlglasherstellern. In der Regel sind sie dort in Produktions- bzw. Fertigungshallen tätig. Sie sind für die Aufrechterhaltung der optimalen Betriebsbedingungen zuständig. Sie überwachen und regulieren den laufenden Produktionsprozess von Glasprodukten. Dabei achten sie auf die Einhaltung technisch bedingter Parameter und bei unzulässigen Abweichungen sorgen sie für die Korrektur der Betriebszustände. Bei Störungen ist eine Ursachenermittlung und die anschließende Behebung der Störung erforderlich, um einen ordnungsgemäßen Produktionsablauf wiederherzustellen. Im Rahmen der Qualitätssicherung muss eine regelmäßige Kontrolle an Zwischen- und Endprodukten durchgeführt werden. Außerdem ist der Verfahrensmechaniker verantwortlich für die einwandfreie Funktion der Produktions- und Betriebsmittel sowie für das Rüsten und Umrüsten der Maschinen und Anlagen. Dabei kommt analoge und digitale Informations- und Kommunikationstechnik zur Anwendung. Verfahrensmechaniker Glastechnik ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet im Betrieb sowie in der Berufsschule statt.

Weitere Informationen

Zum Video-Berufsbild

Leave a reply